Ziele von HTFP

Veröffentlicht von

Emotionaler Bereich

Steigerung des Selbstvertrauens:

  • Erfahrung von Erfolgserlebnissen
  • Abbau von Ängsten
  • Erleben positiver Lernerfahrungen
  • Steigerung der Frustrationstoleranz
  • Ausbau von Motivation
  • Erfahrung von Kompetenz
  • Erleben von Selbstwirksamkeit
  • Akzeptanz eigener Grenzen
  • Erlernen einer angemessenen Selbsteinschätzung
  • Erleben von Eigenverantwortlichkeit

Stabilisierung des Selbstwertes:

  • Abbau psychischer Anspannungszustände
  • Verstehen eigener Bedürfnisse
  • Kennenlernen eines achtsamen Umgangs mit sich selbst
  • Erfahrung von Akzeptanz
  • Verbesserung der Emotionsregulation
  • Steigerung der Impulskontrolle
  • Abbau von (Auto)aggressivem Verhalten

Sozialer Bereich

Erproben von Interaktionsmöglichkeiten:

  • Erweiterung der Ausdrucksformen
  • Abbau sozialer Ängste
  • Entwicklung von Kommunikationsfähigkeit
  • Steigerung der Kontaktaufnahme
  • Erweiterung der Durchsetzungsfähigkeit

Steigerung des Einfühlungsvermögens:

  • Akzeptanz der Bedürfnisse anderer
  • Toleranz der Grenzen anderer
  • Rücksichtnahme auf Ängste anderer
  • Erlernen eines respektvollen Umgangs mit andern

Erhöhung der Beziehungsfähigkeit:

  • Erleben von Hilfe geben und Hilfe annehmen
  • Anerkennung gemeinsam erstellter Regeln
  • Aufbau des Vertrauens in andere
  • Steigerung der Kooperationsfähigkeit
  • Entwicklung gewaltfreier Konfliktlösungsmöglichkeiten
  • Steigerung der Kompromissfähigkeit

Körperlicher Bereich

Erproben von Bewegungsmöglichkeiten:

  • Erleben von Beweglichkeit
  • Steigerung der Ausdauer
  • Verbesserung der Koordination
  • Erhöhung der Reaktion
  • Verbesserung der Grob- und Feinmotorik
  • Steigerung des Gleichgewichts
  • Erlebe situationsangemessener Anspannung
  • Kennenlernen einer aufrechten und gelösten Körperhaltung
  • Abbau physischer Anspannungszustände

Erleben von Körperkontakt, ohne Grenzüberschreitungen befürchten zu müssen, in Form von:

  • Berührungen
  • Körperwärme
  • Passivem Bewegt werden
  • Rhythmus
  • Getragen werden
  • Füttern

Kognitiver Bereich

  • Ermöglichen kreativer Gestaltung
  • Schulung der Wahrnehmung sowie der Sinne und ihres Zusammenspiels
  • Steigerung der Konzentrationsdauer und -intensität
  • Verbesserung der Raumorientierung
  • Planen und Kontrolle von Tätigkeiten
  • Erinnern an Handlungsabläufe und deren Ausführung
  • Erlernen von Feedback geben und annehmen (können)
  • Verbesserung des Körperschemas
  • Steigerung der Lernfähigkeit
  • Erhöhung des Sprachverständnis